Dr. Anja Henke

Seit über 20 Jahren fasziniert mich das Thema Wachstum. Das habe ich aus ganz unterschiedlichen Perspektiven beleuchtet und erforscht, als Naturwissenschaftlerin, als Beraterin, als Coach und als Unternehmerin. 

Eine wichtige Lektion, die ich dabei gelernt habe, ist: Es braucht mehr als einen klugen Kopf, um Probleme zu lösen. Es braucht auch ein grundlegendes Wissen darüber, wie wir als Menschen funktionieren, insbesondere unser Denken und unsere Wahrnehmung. Das hat mit analytischer Intelligenz herzlich wenig zu tun. Zugleich eröffnet der Blick in diese Dimension ganz neue Möglichkeiten. 

Das gesammelte Wissen über Wachstumsstrategien, über Innovation und Change teile ich hier mit Ihnen. Dazu gehören auch allgemeine und aktuelle Themen. Natürlich hat auch die Digitalisierung einen wichtigen Platz in diesem Blog. 

Als Biologin zu McKinsey und um die Welt

Meine persönliche Biographie illustriert die unterschiedlichen Perspektiven, die ich auf Wachstum gewonnen habe.

Als ich in der Biologie / Humangenetik promovierte, ging es um das Größenwachstum von Menschen und die Decodierung der menschlichen DNA. Die akademische Karriere wäre eine Option gewesen. Doch die Welt der Wissenschaft erschien mir eng und klein.

So kam ich zu McKinsey, wo ich als Top Management Beraterin unterwegs war. Unterwegs im buchstäblichen Sinne, denn schon früh war ich in Süd-Korea und danach in China eingesetzt.

Wachstum und Innovation, Schwerpunkte von Anfang an

Schon damals, bei McKinsey, befasste ich mich mit wirtschaftlichem Wachstum. Meine Schwerpunkte waren Innovation, F&E und Technologiemanagement, regionale Expansion und Post-Merger Integration. Natürlich habe ich auch Kostenoptimierung und Restrukturierung gelernt.

Eines meiner ersten Projekte fand noch zu Treuhandzeiten statt. Es ging darum, aus den Resten der Forschung und Entwicklung der Chemiestandorte in den damals neuen Bundesländern Wachstumschancen zu erschließen. Für dieses Projekt erhielt ich mit einem Team engagierter Kollegen eine interne Auszeichnung für die innovative Wachstumsstrategie, die wir entwickelt hatten.

Die hohen professionellen Standards und das strukturierte, ergebnisorientierte Vorgehen, das ich bei McKinsey gelernt habe, sind mir in Fleisch und Blut übergegangen. Das prägt bis heute meinen Stil.

Ergebnisse werden von Menschen gemacht

Zurück in Deutschland und als frisch gebackene Unternehmerin (2000) wollte ich neue Wege gehen. Mir war inzwischen klar, dass mit der logischen Analyse vieles möglich ist; dennoch gibt es auf diesem Weg Grenzen. Denn Ergebnisse werden von Menschen gemacht – und die handeln selten logisch. Doch wieso handeln Menschen auf bestimmte, oft irrationale Weisen? Wie lassen sich Grenzen überwinden, die scheinbar in Zement gegossen sind?

Um das zu verstehen, bildete ich mich als Coach weiter. Hier fand ich die Antworten und ein Verständnis davon, wie unser menschliches Denken und unsere Wahrnehmung funktionieren. Dies erscheint als schwer greifbar und irrational – und das ist es oft auch. Dennoch gibt es auch hier Muster, welche die Navigation erleichtern. Das Wissen darüber in Verbindung mit Wertschätzung für unsere eigenen Unzulänglichkeiten eröffnet völlig neue Welten der Problemlösung und damit des Wachstums. 

Die guten Nachrichten sind: Hier lassen sich immer Chancen finden und wir alle sitzen selbst am Steuer. 

Carpe Viam – Nutze den Weg

Neue Wege gehen, dazu passt der Name meines Unternehmens: Carpe Viam. Das bedeutet so viel wie „Nutze den Weg“, frei nach Ovid aus den Metamorphosen.

Die ersten Jahre waren Aufbauarbeit und persöniche Weiterentwicklung für mich. Es hat gedauert, bis ich mit der Unterstützung großartiger Menschen die Methoden und Prozesse entwickeln konnte, die wir bei Carpe Viam heute für Wachstum und Erfolg nutzen. Dieser Weg, auch die schweren Zeiten, haben mich viel gelehrt. Dafür bin ich sehr dankbar.  

Heute setzt ich mit großartigen Klienten in vielen Projekten erstaunliche Erfolge um. Und das Lernen geht immer weiter, denn es gibt so viel zu entdecken auf dieser Welt. 

Wachstum in gesättigten Märkten

Ein Buch schreiben, das war schon immer mein Traum. Diesen Traum habe ich in zwei Jahren Projektarbeit realisiert.  2015 erschien mein Buch „Wachstum in gesättigten Märkten“ im Springer Gabler Verlag.

In dem Buch finden Sie eine Analyse der Situation, in der sich heute viele Unternehmen bewegen: In gesättigten Märkten. Natürlich finden Sie auch konkrete Vorgehensweisen, mit denen Sie in diesem Umfeld Wachstumsstrategien entwickeln können, die funktionieren. 

Das Buch können Sie hier direkt kaufen: http://www.springer.com/de/book/9783658085612.

Events und Key Notes

Seit dem Erscheinen des Buches bin ich regelmäßig als Key Note Speakerin aktiv. Beispiele sind mein Vortrag beim Deutschen Gießereitag 2016 „Wachstumsstrategien in gesättigten Märkten – wie die Gießereibranche auch zukünftig erfolgreich sein kann“ und mein Key Note 2017 für einen Klienten unter dem Titel „Agiles Arbeiten – wozu?“

Wenn Sie an einem Vortrag von mir interessiert sind, sprechen Sie mich einfach an.

Es geht um Ihren Erfolg  

Heute unterstützen mein Team und ich Konzerne, Familienunternehmen und Hidden Champions für Wachstum mehr Erfolg. Häufig sind wir in schwierigen Situationen im Einsatz, ebenso häufig für wachstumsstarke Unternehmen, die noch besser werden wollen. Dazu zählen auch komplexe internationale Projekte.

Wenn Sie mehr wissen wollen, nehmen Sie einfach Kontakt zu mir auf. Ich freue mich auf den Dialog mit Ihnen, a.henke@carpeviam.com oder Telefon 0211-30122202.

Pin It on Pinterest